Der Verlag

Elsinor Verlag
Gaupel 30
48653 Coesfeld

Verlagsvertretungen

Achim Kleine

Jageplatz 54

58300 Wetter (Ruhr)

Tel. (0 23 35) 84 48 22

Fax (0 23 35) 7 08 99

vv(at)achimkleine.de

Rudi Deuble

c/o Stroemfeld Verlag

Holzhausenstraße 4

60322 Frankfurt am Main

Tel. (0 69) 95 52 26-22

Fax (0 69) 95 52 26-24

r.deuble(at)me.com

Thilo Kist

Danckelmannstraße 11

14059 Berlin

Tel. (0 30) 325 84 77

Fax (0 30) 321 55 49

T.Kist(at)t-online.de

Gründung & Ausrichtung

 

Der Elsinor Verlag, 2006 als kleiner Verlag mit literarischem Programm gegründet, begibt sich vornehmlich auf die Seiten- und Nebenwege der Literatur: auf der Suche nach Romanen und Erzählungen, Dramen und Essays, die kaum (noch) bekannt sind, aber eine Neuentdeckung lohnen. Zu diesen Fundstücken auf Seitenwegen zählen bedeutsame Arbeiten, die sich der Einordnung in klar umrissene Genres entziehen (ChestertonsEssays!), lesenswerteNebenwerkerenommierter Autoren, gelegentlich auch Klassiker von Rang, die zu Unrecht in Vergessenheit geraten sind oder die anhaltendem Ruhm zum Trotz schon geraume Zeit nicht mehr zugänglich waren und deshalb keinen Weg mehr zu den Lesern fanden.
 

Das so ausgerichtete Programm schließt auch Übersetzungen aus dem Englischen und Französischen ein gute moderne, aber nicht mehr greifbare Übertragungen ebenso wie eigens für Elsinor angefertigte Erst- und Neuübersetzungen.

 

Bei der Edition älterer Werke verzichtet Elsinor grundsätzlich auf Faksimiles bzw. die einfache reprographische Wiedergabe vorhandener Ausgaben. Vielmehr erstellen wir zunächst eine verläßliche Textfassung – etwa auf der Basis der Erstausgabe oder anhand eines Vergleichs mehrerer autorisierter Fassungen. Wir legen Wert auf eine ansprechende, gut lesbare Typographie. In den meisten Bänden informiert eine Zeittafel über wichtige Stationen im Leben des jeweiligen Autors.

 

Mittlerweile hat sich allerdings gezeigt, daß der anfangs gesteckte Rahmen mitunter zu eng wird; das Programm umfaßt inzwischen auch Erstausgaben heutiger Autoren und sogar eine – kleine – Reihe englischsprachiger Originalausgaben.

 

Was die Erscheinungsform unserer Bücher angeht, stehen gedruckte Ausgaben immer an erster Stelle. Allerdings sehen wir keinen tiefgreifenden Konflikt zwischen Print- und eBook-Ausgaben; selbstverständlich haben eBooks ihre Berechtigung und ihre eigenen Vorzüge. Zumindest ein Teil des Elsinor-Programms wird deshalb schrittweise auch für elektronische Lesegeräte verfügbar gemacht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Elsinor Verlag e.K.